#4 Second Day in Bangkok

Heute steht ein wenig Sightseeing auf dem Programm.

Da es bereits unser letzter Tag in Bangkok ist, hier eine kurze Bilanz:

  1. Wetter: Das ist vorbildlich, 29 Grad, Luftfeuchte nicht weiter erwähnenswert (thailändischer Winter).
  2. Hotel: Das Prince Palace. Der Hintergedanke für diese Unterkunft nach westlichem Standard war, dass der Kulturschock ohnehin groß sein würde, und wir uns wenigstens in der Hotelanlage heimisch fühlen würden. Und in der Tat: Mieser Service, schlecht gelauntes Personal  – fast hätte man denken können, in einer Frankfurter Äppelwoi-Kneipe zu sein. Der Dachterrassen-Pool hat aber alles wett gemacht.
  3. Bangkok-Trubel: Vielleicht hängt es damit zusammen, dass man von Frankfurt einiges gewöhnt ist, aber der Aufenthalt ist nicht überfordernd. Turbulent ja, aber angenehm. Wir waren noch nie in einem solch leeren Zoo, Wat Pho hatten wir bis auf die Haupthalle mit dem liegenden Buddha für uns allein. Kein Anstehen, kein Warten – perfekt!
  4. Verständigung: Thailänder sprechen kein Englisch. Auch in Bangkok haben wir kaum jemanden angetroffen, der eine fundierte Information geben konnte. Das aber hält niemanden davon ab, überaus hilfsbereit zu sein. Nur das Ergebnis ist eben zweifelhaft. „You wanna go to XY? I don´t know where it is but I will bring you.“

Jetzt aber zum zweiten Tag Bangkok: Zuerst stand etwas Kultur auf dem Programm mit dem Besuch von WAT PHO, dem ältesten und größten Tempel vor Ort.

 

Nach einer Bootsfahrt auf dem Mae Nam Chao Phraya, dem Main Bangkoks, geht es in den Zoo. Die Thailänder haben sich bezeichnenderweise hauptsächlich für „exotische“ Tiere wie Kühe, Igel und Rehe interessiert, während wir weiße Tiger, Warane und Elefanten beobachtet haben.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s